Kreditkarten - Data Feed

Eine der zwei Möglichkeiten Kreditkartentransaktionen in Declaree abzugleichen, ist der sogenannte Data-Feed. Hierzu übermittelt Ihre Bank, bzw. der Kreditkartenanbieter die Ausgaben direkt und digital an Declaree. Dies bedeutet, dass sobald eine Zahlung mit einer Kreditkarte getätigt wurde, automatisch eine Ausgabe für den jeweiligen Nutzer mit den entsprechenden Transaktionsdaten in der Declaree App erstellt wird. Der Nutzer muss lediglich diese Ausgabe öffnen und den zugehörigen Beleg scannen.

Wichtig

Wichtig hierzu ist, dass zunächst die Zahlungsmittel richtig eingestellt sind. Weiterhin gibt es zu beachten dass der Data-Feed nicht von allen Banken und Kreditkartenanbietern angeboten wird und i.d.R. mit Extrakosten für Sie als Kunden verbunden ist. Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihre Bank bzw. Ihren Kreditkartenanbieter die Sie über die Möglichkeiten informieren können. Gern unterstützen wir Sie bei der Kommunikation und Bestellung (z.B. "Smart-Data" von Mastercard).  

Wenn die Einrichtung des Data-Feeds zwischen Declaree und Ihrer Bank bzw. dem Kreditkartenanbieter abgeschlossen ist, werden die Informationen über die getätigten Ausgaben mit der Kreditkarte automatisch an Declaree übertragen und mit den bereits vorhandenen Ausgaben abgeglichen. Da die Übertragung nicht in Echtzeit geschieht kann es in Einzelfällen bis zu 48Std. dauern bis die Informationen an Declaree übertragen werden. 

Anders als beim Import der Kreditkartenabrechnung ist es beim Data-Feed möglich die Kreditkarten-Ausgaben eines Abrechnungszeitraums verschiedenen Bericht zuzuordnen. 

👍Hinweis: Declaree ist offizieller Vendor bei Mastercard und unterstützt Sie außerdem bei der Verbindung Ihrer AMEX Karten. Kontaktieren Sie uns gerne via support@declaree.com